Kopfzeile

Wie lange brauchen Sie für die Erstellung eines Newsletters?

Wie viel Zeit brauchen Sie für die Erstellung eines Newsletters? Wir genau 5 Minuten. Wie soll das funktionieren? In diesem Blogpost zeigen wir Ihnen eine Drupal-MailChimp-Lösung.
5 Minuten

Newsletter? Sind die überhaupt noch zeitgemäss?

Das E-Mail oder eben der Newsletter ist noch lange nicht Tod. Der Newsletter ist immer noch eines der effizientesten Mittel Nachrichten, Produkte, Informationen an die Kunden zu bringen. Doch immer wieder erleben wir bei unseren Kunden, dass zum Beispiel für einen monatlichen Newsletter sehr viel Zeit investiert werden muss. Wir sind der Meinung, das muss nicht sein und haben dazu ein kleines Tool entwickelt. Dieses Tool oder auch Modul verbindet eine Grundfunktionen von Drupal mit einem bestehenden Modul "Mailchimp".

Content Hub

Wir sind der Meinung, der Newsletter sollte dort stattfinden wo die Inhalte so oder so schon sind. Das heisst genau hier auf der Webseite. Wir wollen verhindern, dass wir Inhalte mittels Copy&Paste von einer Plattform auf die andere verschieben müssen und auch Bilder an verschiedenen Stellen hochladen. Wenn also Ihre Webseite heute schon als eigentlicher Content Hub funktioniert, sollten die Inhalte für den Newsletter ebenfalls aus der Webseite kommen.

Unsere Lösung?

Die ist ganz einfach. Wir aggregieren die gewünschten Newsletter Inhalte von der Drupal-Webseite, fassen diese zusammen, fügen ein Design hinzu und schicken alles direkt an Mailchimp. Anschliessend kann der fixfertige Newsletter direkt aus Mailchimp verschickt werden. Zeitaufwand: max. 5 Minuten, wenn bekannt ist, welche Inhalte in den Newsletter kommen sollen.

Wie das geht, zeigen wir Ihnen im folgenden Blogpost.

Design eines Newsletters

Das Design eines Newsletters, so empfehlen wir es meistens, sollte immer relativ einfach sein. Dies ganz einfach aus dem Grund, dass es sehr viele E-Mail Clients gibt und diese alle, wie auch die Browser, die Inhalte immer ein wenig verschieden auslesen. Man hat nicht die selben Möglichkeiten wie auf einer Webseite. Kommt hinzu, dass mindestens 50% der Newsletter auf einem mobilen Endgerät gelesen werden. Grundsätzlich halten wir uns da an die Vorschläge von Mailchimp selber und verwenden auch dessen Code-Basis für die Newsletter-Templates. Damit stellen wir sicher, dass ein Newsletter in möglichsten vielen E-Mail Clients einwandfrei dargestellt wird.

Mailchmip Templates

in 90% aller Kundenumsetzungen verwenden wir die von Mailchimp vorgeschlagenen Templates und dient uns als Code-Basis.

Über diese Templates wird noch ein schön ausgearbeitetes Design gelegt und fertig ist das Grundgerüst des Newsletters. Jetzt fehlen natürlich noch die Inhalte.

Zusammenstellung der Inhalte

Natürlich sind die Inhalte für einen Newsletter der wichtigste Aspekte und man sollte sich gut überlegen, welche Inhalte mit den Newsletter-Empfänger geteilt werden soll. Grundsätzlich ist es ja so, dass es das Ziel sein soll, die Newsletter-Empfänger auf die Webseite zu holen und dort ein Produkt zu kaufen, ein Whitepaper runter zu laden oder eine andere Call-to-Action auszuführen.

Wir verwenden "fast" nur bestehende Inhalte für den Newsletter.

Um einen Newsletter mit Inhalt zu befüllen, muss man im Drupal-Backend einen neuen Inhalt, mit Hilfe des Content-Typs "Mailchimp Newsletter", erstellen.

Felder im Content-Typ

Die Felder in einem Newsletter/Mailchimp Content-Typ variieren natürlich immer ein wenig nach Inhalten für den Newsletter. Typischerweise könnte ein Content-Typ so aussehen:

1. E-Mail

Hier sind die zwei Felder, welche dann im Newsletter als Absender-E-Mail Adresse und Absender-Name angezeigt werden. Normalerweise werden an dieser Stelle ein Standardwerte hinterlegt, da die E-Mail Adresse und der Name nur selten ändert.

2. Inhalte

Im Kampagnefeld wird der Betreff des Mailings eingetragen. Dieser Wert wird dann auch im Mailchimp als Kampagnenname verwendet. Unter "Artikel gross" wird ein bestehender Leitartikel ausgewählt. Dieser bekommt hier in diesem Mailing den grössten Stellenwert. Speziell ist, man braucht im "Artikel gross" Feld einfach den Titel des Artikels einzugeben und mittels Autovervollständigung wird eine Referenz zum entsprechenden Artikel erstellt.

Autovervollständigung

3. Artikel

In diesen Felder werden weitere spannende Inhalte für den Newsletter referenziert. In diesem Beispiel ist es möglich x-beliebig viele Artikel in den Newsletter zu integrieren.

4. Ausflüge

Unter Ausflüge hat man, in diesem Beispiel, dann die Möglichkeiten bestimmte Ausflüge zu präsentieren. Hier erlaubt man nur zwei Ausflüge. Gut zu sehen gleich hier unten im Beispiel.

5. Einstellung

Nun müssen nur noch ein paar wenige Einstellungen vorgenommen werden. Es wird die Sprache ausgewählt, eine entsprechende Mailchimp-Newsletterliste referenziert. Ganz zum Schluss muss man nur noch sagen: Kampagne in Mailchimp erstellen und den Node speichern. Mit dem Klick auf Speichern, werden sämtliche Inhalte, Template und Design zusammen geführt und an Mailchimp übergeben.

Selbstverständlich kann man den Newsletter auch direkt im CMS anschauen:

Zeitaufwand für die Erstellung dieses Newsletters: 5 Minuten.

Dies aus dem Grund, dass die Inhalte alle schon bestehen. Die Bilder werden auf der Webseite als Teaserimages verwendet und auch der Teasertext wird bereits in den Webseiten-Teasern verwendet. Die Links auf die Webseite bzw. die Buttons kommen automatisch mit, da wir die Inhalte ja referenzieren.

Weitere Inhalte

Im unten stehenden Beispiel, ist zu erkennen, dass man auch Inhalte im Newsletter publizieren kann, welche nicht auf der Webseite enthalten sind. Dies wird vor allem verwendet, wenn man mal auf eine externe Webseite bzw. externe News verlinken möchte. Dazu muss man dann einfach ein Bild hochladen und die entsprechende Texte und Links erfassen. Mit diesen "leeren" Felder, erhöht sich natürlich ein wenig der Aufwand für die Erstellung.

Verschiedene Templates auch möglich

Unweigerlich kommt man an den Punkt, dass man für einen bestimmten Newsletter ein spezielles Template benötigt. So zum Beispiel für eine Medienmitteilung oder eine spezielle Kampagne. Auch dazu gibt es eine ganz einfach Lösung. Und zwar wird dann einfach ein weiteres Dropdownfeld erstellt mit welchem man das entsprechende Template auswählen kann. Nichts weiter muss gemacht werden. 

Ebenfalls gut zu sehen, dass in diesem Mailing noch ein zusätzlicher Introtext erfasst werden kann.

Vorteile dieser Lösung

Die Vorteile liegen eigentlich auf der Hand:

  • Schnelle Erstellung des Newsletters/Mailings
  • Arbeiten auf einer Plattform
  • Der Newsletter kann auch von einer Person erstellt werden, die im Mailchimp nicht fit ist
  • Inhalte müssen nicht doppelt geschrieben werden
  • Komplett unabhängig vom Design

Fazit

Mit dieser Lösung, wird ein Newsletter bzw. ein Mailing in wenigen Minuten erstellt. Man arbeitet in der vertrauten Umgebung.

Wünschen Sie eine Demo

Gerne zeigen wir Ihnen in einer Livepräsentation die Möglichkeiten der Newsletter Erstellung in Drupal.

Neuen Kommentar hinzufügen